Weihnachten kann erst werden, wenn… – Buch

20,00 

WIE DIE NACHT WIEDER HEILIG WIRD

herausgegeben von y-nachten.de

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Nur noch 3 vorrätig (kann nachbestellt werden)

Beschreibung

Es wird unbestreitbar Weihnachten. Auf die sonst so in der Kritik stehende katholische Kirche kommt eine Zeit zu, in der sie die frohe Botschaft in voller Pracht verkünden kann. Aber reicht die Krippenidylle für das weihnachtliche Heilwerden aus? Braucht es dafür nicht auch Raum für diejenigen Erfahrungen mit der katholischen Kirche, die dem Trio aus Gaudete, Glanz und Gloria entgegenstehen? Bietet das Weihnachtsfest gar selbst Anstöße dafür, Kritisches in den Fokus zu stellen und es zu deuten?

Dieses Buch macht im weihnachtlichen Wohlklang Dissonanzen hörbar und eröffnet gerade dadurch neue Perspektiven auf die Weihnachtsbotschaft. Die Autor:innen berichten von Erfahrungen mit Machtmissbrauch, die sie in der katholischen Kirche gemacht haben, und fragen nach den Konsequenzen für das Feiern von Weihnachten.

Mit Beiträgen von Monika Amlinger, Johanna Beck, Kira Beer, Stephanie Butenkemper, Ute Garth, Veronika Gräwe, Maria Herrmann, Mara Klein, Viola Kohlberger, Anna Kontriner, Luisa Bauer, Lisa Baumeister, Claudia Danzer, Rodrigue Naortangar SJ, Sia Solange, Daniela Ordowski, Max Holzer, Gregor Podschun, Julia Rath, Doris Wagner, Ruben Schneider, Raphaela Soden und Marita Wagner.

Rezension von Eva Gutschner (@um.gotteswillen)

„Weihnachten kann erst werden, wenn…“ bringt vielfältige, spannungsvolle Beiträge zusammen, die nicht nur die Spannungen und Missstände der kath. Kirche aufzeigen, sondern auch Hoffnung und Mut geben sowie die Weihnachtsbotschaft in den Fokus stellen. Das Ringen um die eigene Berufung und der Blick auf Diskriminierungsformen und vor allem aber auf den Machtmissbrauch bieten einen Blick hinter die bröckelnde Fassade der Institution Kirche. Die Autor*innen versuchen, nicht bloße Antworten auf die Frage zu finden, wie die Nacht wieder heilig werden kann, sondern geben tiefe Einblicke in ihre persönlichen Erfahrungen und (Leidens-)Geschichten. Es sind herzzerreißende, tiefgründige und authentische Texte, die berühren und einen differenzierten und zugleich ehrlichen Blick auf das anstehende Weihnachtsfest richten. Am Ende bleibt, mir selbst die Fragen zu stellen, welchen Anteil ich selbst in diesen Missständen habe und wo ich zu Veränderungen beitragen kann. Die Autor*innen stellen viele Forderungen, die nicht bloße Texte bleiben dürfen, sondern ernst genommen und in der Praxis Anwendung finden müssen. Das Buch ermutigt und empowert, für eine gerechtere, sichere und liebende Kirche zu kämpfen. Es sollte auf die Leseliste aller Menschen gehören, denen etwas an dieser Kirche liegt – v.a. allen, die in aktuellen Machtpositionen Platz nehmen.

Die Fakten

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2022
  • Gebunden
  • 192 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-39540-6

Das könnte dir auch gefallen …

Vielleicht auch etwas für Dich

Weihnachten kann erst werden, wenn… – Buch
20,00